47. Berliner Neujahrslauf am 1. Januar 2018

Weitere Veranstaltungen

News

40.000 US-Dollar für wohltätige Zwecke

25.09.2017

Mark Milde, Race Director, die Vertreterinnen der Kinderreitschule Berlin, Marc Schmid (Pfeffersport), Samuel Kuttler (Die Arche), die Sieger Eliud Kipchoge und Gladys Cherono und Helmut Sörensen (Rheumaliga Berlin). Vorne: Chris Miller (Abbott
© SCC EVENTS/Jiro Mochizuki

40.000 US-Dollar für wohltätige Zwecke

Als Mitglied der Abbott World Marathon Majors (AbbottWMM), der Vereinigung der sechs bedeutendsten Marathons weltweit (Tokio, Boston, London, Berlin, Chicago, New York) spendete der BMW BERLIN-MARATHON 40.000 US-Dollar für vier gemeinnützige Organisationen in Berlin: Je 10.000 US-Dollar gingen so an die Rheumaliga-Berlin, die Kinderreitschule Berlin, Die Arche sowie an Pfeffersport, die je einen Marathon-Sieger (Lauf und Rennrollstuhl-Rennen) als Charity-Paten zugeordnet erhielten.

Mit insgesamt 240.000 US-Dollar, verteilt auf die sechs AbbottWMM-Marathons, unterstützt Abbott auf diese Weise Charity-Organisationen in den AbbottWMM-Mitglieds-Städten.


Weitere News

19.06.2018 Am 21. Juni ist Meldeschluss für den SwimRun Rheinsberg
14.06.2018 BARMER Women's Run: Am 17. Juni ist Meldeschluss
13.06.2018 Am 15. Juni ist Anmeldeschluss für die AOK TEAM-Staffel Brandenburg
11.06.2018 Bestmarken als Ziel beim BMW BERLIN-MARATHON 2018: Eliud Kipchoge will es wissen

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 47. Berliner Neujahrslauf DKB Deutsche Kreditbank AG AOK Adidas

Anzeige

Anzeige